Startseite

Dokumente des Vegetarismus

Quellen zur Vegetarismusgeschichte

Neueste Beiträge

Martha Rammelmeyer-Schönlin

Martha Rammelmeyer-Schönlin betrieb zusammen mit ihrem Ehemann Otto Rammelmeyer die „Vegetarische Kuranstalt und Erholungsheim Friedenfels“ in Sarnen/CH. Ihr Erziehungsratgeber mit einem Plädoyer für die Mutterschaft ist über e-Helvetica digital zugänglich: „Harmonische Erziehung und deren Vorbedingungen“. Wohl bekannter war ihr Kochbuch, das mehrere Auflagen erreichte und gemäss Vorwort „ein Leitfaden für die Anfänger der vegetarischen Lebensweise“„Martha Rammelmeyer-Schönlin“ weiterlesen

Clara (Klara) Ebert

Publikationen nach Erscheinungsjahr, Liste wird laufend ergänzt 1908Ein monistischer Pfarrer;In: Karl Lentze (Hrsg.); Die Lebenskunst 13/1908 vom 01.07.1908, S.305-308 Neudeutsches Heidentum. Ein Wort zur Selbstwehr;In: Karl Lentze (Hrsg.); Die Lebenskunst 17/1908 vom 01.09.1908, S.401-403 Aus Kinderland. Über neue Jugendliteratur;In: Karl Lentze (Hrsg.); Die Lebenskunst 22/1908 vom 16.11.1908, S.535-539 1910Buchbesprechung: Ernst Zahn, Einsamkeit;In: Karl Lentze (Hrsg.);„Clara (Klara) Ebert“ weiterlesen

Arnold Ehret

Arnold Ehret war Lebensreformer, Naturheilkundler und Erfinder der „schleimfreien Heilkost“, die besonders in den USA als „Ehretism“ Anklang fand. Zuerst in Freiburg im Breisgau (Rheinstr. 54) ansässig, dann im Tessin und schließlich in Mill Valley in Kalifornien, veröffentlichte er in der vegetarischen Presse fleißig Artikel zu der von ihm propagierten Ernährungsform, aber auch zu anderen„Arnold Ehret“ weiterlesen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten